Hochsteinchen

Die Soonwald-Randgemeinden Rheinböllen und Ellern werden nach Süden hin vom mit 648 Metern zweithöchsten Soonwaldgipfel - dem Hochsteinchen - überragt. Auf einer Freifläche des Höhenrückens steht ein Stahlskelett, das etwa an einen Förderturm erinnert. Eine Wendeltreppe bringt den Wanderer über 89 Stufen hinauf auf 18 Meter Höhe und gewährt einen sehr schönen Panoramablick über die Dörfer.

Die Wanderstrecke Hochsteinchen-Tour verbindet den Besuch des Aussichtsturms mit einer 11 km langen Rundwanderung.

Zurück zur Übersicht