Blücherhaus

Im Evgl. Pfarrhaus haben Blücher und Prinz Wilhelm in der Neujahrsnacht 1813/14 Rast gemacht.
In dieser Nacht begann Marschall Gebhard von Blücher den legendären Rheinübergang bei Kaub, um Napoleon im eigenen Lande weiter zu verfolgen. Somit wurde der Grundstein gelegt um in der alles entscheidenden Schlacht bei Waterloo die Völker die Völker des Abendlandes vom korsischen Joch zu befreien und Europa einer Neuordnung zu zuführen. Seiner offensiven Truppenführung verdankte er den populären Übernamen Marschall Vorwärts.

Zurück zur Übersicht