Der Kindertagesstätten-Zweckverband Simmern-Rheinböllen

Auf dieser Plattform möchten wir Sie über unseren Zweckverband informieren.

Der Kindertagesstätten-Zweckverband Simmern-Rheinböllen ist der Träger von 13 Kindertagesstätten. 

Wir bieten Ihren Kindern kompetente Kindertagesstätten, die liebevolle Bildungsangebote bereitstellen. Mit Hilfe von Bindungssicherheit und verlässlichen Strukturen ermöglichen die qualifizierten Fachkräfte des Zweckverbandes Raum für die Entwicklungs- und Bildungsentfaltung Ihres Kindes. Die Kinder und Familien können sich bei uns sicher und geborgen fühlen.

Das Gelingen unserer Arbeit ist maßgeblich von einer vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen Eltern und Fachkräften geprägt. Wir sehen uns als Verantwortliche in der Prozessgestaltung der Elternkooperation - Sie sind bei uns jederzeit herzlichst eingeladen mitzugestalten.

Die Verwaltungsgeschäfte des Kindertagesstätten-Zweckverbandes führt die Verbandsgemeindeverwaltung Simmern-Rheinböllen.

Weitere Informationen über die Aufgaben und die Kontaktdaten finden Sie unten auf der Seite.

Aktuelles

Voraussichtliche Änderungen mit der 23. Corona-Bekämpfungsverordnung RLP (erscheint am 21. Juni 2021)

Wiederaufnahme des Regelbetriebes zum 21. Juni 2021

„Auch wenn wir damit in einen normalen Kita-Alltag zurückkehren, wissen wir: Das ist keine Rückkehr in die Zeit vor Corona. […] Der Alltag in der Kita muss neu gefunden werden, für Kinder und Eltern und ebenso für die Teams in den Kitas. Dieser Prozess ist, wie auch die Erfahrungen während der Pandemie, von Kita zu Kita unterschiedlich.“ (Placzek, D & Hubig, Dr. S. aus dem Rundschreiben an Eltern und Sorgeberechtigte von Kindern in Kindertagesstätten in RLP Nr. 53/2021 vom 17. Juni 2021)

Das heißt, es kann ggf. für alle Beteiligten hilfreich sein, die geschlossenen Settings beizubehalten und einen sanften Übergang, Schritt für Schritt zu gestalten.

Regelbetrieb:

Festlegung von Personalzuteilung zu den jeweiligen Betreuungssettings entfällt, bei Personalausfällen greift der einrichtungsspezifische Maßnahmenplan

Maskenpflicht:

  • im Außengelände ist die Maskenpflicht aufgehoben
  • in Hol- und Bringzeiten tragen die Erwachsenen und Jugendlichen weiterhin Masken
  • im Innenbereich entfällt die Maskenpflicht während der pädagogischen Tätigkeit

Die Wiederaufnahme des Regelbetriebes bedeutet, dass alle regulären Angebote stattfinden und die ursprüngliche Konzeption wieder umgesetzt werden können. Bitte beachten Sie, dass es in der KiTa aufgrund von räumlichen Gegebenheiten, wegen der Einhaltung von Hygieneregeln zu besonderen Regelungen kommen kann.

Wir möchten, dass sich alle Beteiligten: Kinder, Eltern und Mitarbeitende trotz der pandemischen Situation sicher fühlen.

Somit gelten die Hygieneregeln und die Maskenpflicht bei Elternkontakten sowie bei externen Kooperationspartner*innen selbstverständlich weiterhin.

Aktuelles aus unseren KiTa´s

KiTa Simsalabim aus Simmern

Nun hatten wir ja doch noch einen richtig schönen Winter mit Schnee zum Schneemann bauen und haben unseren Hügel hinter dem Haus ausgiebig mit Rodel-Utensilien “berutscht”.

Da nun alle “Winterprogrammpunkte” abgearbeitet sind würden wir uns jetzt so langsam doch sehr auf den Frühling freuen. Wir sehnen uns nach Licht, Wärme, frischen Farben, noch mehr Vogelgezwitscher und eben allem, was der Frühling so mitbringt. 

Der Frühling ist mittlerweile fast überall zu spüren. Viele Kinder werden ihn zum ersten Mal so richtig bewusst wahrnehmen, andere können sich vielleicht noch an das Frühjahr im letzten Jahr erinnern.

In den nächsten Wochen werden wir mit den Kindern auf Entdeckungsreise gehen, den Frühling suchen und auch unsere Lebensgeister, sowie Frühlingskraft aus dem Winterschlaf wecken und vieles in der Natur erspüren, erforschen und genießen.

Unsere Frühlingslieder singen wir im Morgenkreis schon ganz eifrig und überlegen gemeinsam, woran wir den Frühling denn erkennen könnten, wenn er jetzt so langsam kommt. Sollte der Winter aber gar nicht gehen wollen, werden wir versuchen ihn mit allen Kräften zu vertreiben

Aktuell bearbeiten wir mit den Kindern das Thema „Die kleine Raupe Nimmersatt“. Im Rahmen dessen eröffneten wir in der roten Gruppe eine Bastelwerkstatt. Hier konnten die Kinder ihrer Phantasie freien lauf lassen und nach Herzenslust kreativ sein. Die gesammelten Werke wurden zu einem Mobile zusammengefügt und verschönern nun unseren Gruppenraum.

Die grüne Raupe Nimmersatt“,

die fraß vom Baume Blatt für Blatt.

Auch wenn sie stets gefressen hat,

sie wurde niemals richtig satt.

Die grüne Raupe war gesund,

sie wurde kräftig, dick und rund.“

Darüber hinaus haben wir mit den Kindern ein Fühllabyrinth erstellt, aus gesammelten Natur- und Alltagsmaterialien. Es dient zur Grob-, Fein und Grafomotorik der Kinder und bringt viel Spaß im Kita-Alltag. Wir haben beobachtet, wie ausdauernd und experimentierfreudig die Kinder damit umgehen. Sie verbinden sich ihre Augen und erleben haptisch mit ihrer Sinneswahrnehmung die Strecken. Ob alleine oder in einer Kleingruppe, diesen unterschiedlichen Spielmöglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. 

Auch im Krippenbereich sind Sinneserfahrungen ganzjährig ein Schwerpunktthema.

Im Rahmen des Kita-Plus-Programms haben wir uns dort einen neuen Matschtisch zum experimentieren gegönnt.

Aufgrund der monatlichen Eingewöhnungen entsteht eine ständig neue Gruppenzusammensetzung. Um eine harmonische Gruppendynamik zu erzielen und bei zu behalten, ist der Matschtisch und das Experimentieren eine hervorragende Möglichkeit, eine Gemeinschaft zu bilden und zu stärken.

Unsere Kleinsten lieben es mit vielen verschiedenen Materialen zu experimentieren und diese in allen Facetten und auf ihre Beschaffenheiten auszuprobieren, sowie zu untersuchen.    

Ebenfalls haben wir im Rahmen des Kita-Plus-Programms unseren „Fuhrpark“ aufgerüstet. Am Anfang des Jahres haben wir für unser Außengelände viele neue Fahrzeuge angeschafft. Die Kinder freuten sich über neue Traktoren, BobbyCars, Tretroller, Quads und Ampelsystem.

Nachdem wir die Fahrzeuge zusammen mit den Kindern aufgebaut und zur Verfügung gestellt haben, wurden diese direkt bespielt. Vor allem bei den Jungs war diese ein Investition ein großes Highlight. 

Auch unser Bewegungsraum bekam im Rahmen des Kita-Plus-Programms ein „Upgrade“ und wurde mit einer neuen Rollenrutschbahn mit drehbaren Sprossen aufgerüstet.   

Projekt: Gesunde Zähne

Auch Projekte kommen bei uns nicht zu Kurz.   Im März haben wir das Thema: Zahngesundheit mit den Kindern thematisiert und erarbeitet. Die Kinder haben gelernt, welche Ernährung für gesunde Zähne bedeutend sind und haben anhand praktischer Übungen umgesetzt, wie man die Zähne richtig putzt. Das Stofftier ,,Max Schrubbel“ hat uns dabei begleitet. Wir haben gemalt, Collagen erstellt, Lieder gesungen und gebastelt. Jedes Kind hat eine Zahnbürste, Zahnpasta und einen Zahnputzbecher geschenkt bekommen. Die Vorschulkinder durften noch tolle Malbücher mit nach Hause nehmen.

 

Anmeldeverfahren für einen Betreuungsplatz Ihres Kindes

Sie können in den KiTas, die in ihrem Einzugsgebiet liegen oder für die Sie sich interessieren, Informationsgespräche vereinbaren. Hier erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen, um sich für eine Betreuung zu entschieden. Rufen Sie einfach in den Kindertagesstätten an und vereinbaren Sie hierzu einen Termin.

Fragen Sie in den Informationsgesprächen nach den pädagogischen Konzepten, Schwerpunkten, Verpflegungsangeboten, den Öffnungszeiten und klären Sie mit unseren pädagogischen Fachkräften Ihre Fragen rund um Bildung, Erziehung und Betreuung.

Alle Voranmeldungen, die wir unterjährig erhalten, werden umgehend durch die Verwaltung mit den Kindertagesstättenleitungen bearbeitet.

Ansonsten gilt für Sie der nachfolgend dargestellte Prozess:

(Voranmeldung für eine Betreuung Ihres Kindes ab Start eines bestimmten Kitajahrs für Kindertagesstätten unter der Trägerschaft des Kindertagesstätten-Zweckverbandes Simmern-Rheinböllen)

Wenn Sie sich für ein Betreuungsplatz anmelden möchten, bitten wir Sie, das nachstehend verlinkte Formular auszufüllen. Dieses können Sie elektronisch bearbeiten und übermitteln (nicht verfügbar für Google Chrome) oder abspeichern und per Mail an kita-anmeldung@sim-rhb.de senden.

Voranmeldung Betreuungsplatz

 

 

Zuständigkeiten des Verwaltungsteams

Bau- und Umbaumaßnahmen

Stephan Webering

Erhebung von Elternbeiträgen

Carina Bähr

Fachbetreuung der Kooperations- und Netzwerkpartner

Lisa Bonerz

Pädagogische Fachbetreuung der KiTas

Lisa Bonerz

Personalwesen

Sabine Gubetini

Anke Krämer

Tatjana Isinger

Stephan Webering

Qualitätsmanagement und Qualitätsentwicklung

Lisa Bonerz

Stephan Webering

Umsetzung des neuen KiTaG Stephan Webering
Vergabe der KiTa-Plätze Carina Bähr
Verwaltung der Voranmeldelisten Carina Bähr
Verwaltung des Zweckverbandes

Stephan Webering

Zufriedenheitsmanagement

Lisa Bonerz

Stephan Webering

Regelmäßig werden wir weitere Informationen über unsere Arbeit für Sie zur Verfügung stellen!

Kontakt

Amt
Verbandsgemeindeverwaltung
Abteilung
Kindertagesstätten-Zweckverband
Straße
Am Markt 1
PLZ / Ort
55494 Rheinböllen
Telefax
+49 6764 39-58

Ansprechpartner

Name, Vorname Telefon Zimmer Abteilung
Bähr, Carina +49 6764 39-43 Rathaus RHB, 114 Kindertagesstätten-Zweckverband
Bonerz, Lisa +49 6764 39-90 Rathaus RHB, 114 Kindertagesstätten-Zweckverband
Gubetini, Sabine +49 6764 39-92 Rathaus RHB, 114 Kindertagesstätten-Zweckverband
Isinger, Tatjana +49 6764 39-91 Rathaus RHB, 117 Kindertagesstätten-Zweckverband
Krämer, Anke +49 6764 39-25 Rathaus RHB, 117 Kindertagesstätten-Zweckverband
Webering, Stephan +49 6764 39-23 Rathaus RHB, 116 Kindertagesstätten-Zweckverband
Zurück zur Übersicht